02.08. Bahnhaltepunkt Anzefahr 

Gemeinsam mit dem Anzefahrer Ortsvorsteher Christoph Kißling, dem Stadtverordneten Norbert Boland und dem SPD Bundestagsabgeordneten Sören Bartol haben wir uns vor Ort ein Bild verschaffen können, dass die Herstellung der Barrierefreiheit am Haltepunkt dringend notwendig ist. Wir konnten aber auch feststellen, dass dies am jetzigen Standort nicht sinnvoll ist, da die notwendige Infrastruktur (Parkplätze, Verkehrsanbindungen etc.) an dieser Stelle nicht mit geschaffen werden kann. Daher wird eine neue Anlage in der Nähe zur K31 Richtung Kirchhain bevorzugt. Wir bleiben dran. 

09.08. Klimaschutz im Ostkreis

Gemeinsam mit meinen Kollegen aus Amöneburg, Neustadt und Rauschenberg wollen wir ein Klimaschutzkonzept entwickeln und mit einem gemeinsamen Klimaschutzmanager die Maßnahmen aus dem Konzept zur Umsetzung bringen. Ein spannendes Projekt - Klimaschutz lokal und vor Ort. 

Klima1

10.08. Kirchhain blüht in der Schaffenrathstraße 

Am sogenannten "Grünplatz" in der Schaffenrathstraße wollen Stadtverwaltung und die engagierte Bürgerschaft den "Grünplatz" hin zu mehr Biodiversität verbessern. Ein reger Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern hat die eine oder andere Idee hervorgebracht. Jetzt schauen wir mal, wie die Maßnahme umgesetzt werden kann.  

20.08. - It's Boss time!

Super Unterhaltung mit Musik von Bruce Springsteen - erst spielte Robert Oberbeck live auf dem Marktplatz und anschließend der Film " Blinded by the light". Fast 200 Leute waren restlos begeistert. Zu Recht!

Boss-time-Robert-Oberbeck

21.08.- 28.08. Urlaub

Wenigstens mal für eine Woche raus. Die Kieler Förde brachte ein wenig Entspannung und Erholung!

02/03.07. Verasbchiedung Schüler AWS

So schnell vergehr ein Jahr. Wieder geht ein Schuljahrgang von der Alfred Wegener Schule ab und wird sich einem neuen Lebensabschnitt mit neuen Herausforderungen stellen. Viel Glück! 

07.07. Gunter Lutzi on Tour

Heute hat Gunter Lutzi in Kirchhain Station gemacht. Er setzt sich für die Hospizarbeit ein und besucht in 3 Wochen die 23 Hospize in Hessen. Auf seinem Weg durch den Landkreis wurde er von den Oldtimerfreunden aus Marburg begleitet, die Station in Kirchhain machten. Die Stadt Kirchhain unterstützt das St.Elisabeth Hospiz in Marburg. Tolle Aktion und wunderbare Autos auf unserem Marktplatz. 

09.07. Besuch der dritten Klasse der kleinen Ohmtalschule im Rathaus 

Fast schon Tradition ist der Besuch der 3.Klassen der Kleinen Ohmtalschule aus Anzefahr/Niederwald bei mir im Rathaus. Die Schülerinnen waren super vorbereitet, hatten zu jedem Stadtteil ein Plakat entworfen und viele Fragen gestellt. Solche Termine sind immer wieder schön. 

09.07. Verkehrsfreigabe Frankfurter Straße 

Die Frankfurter Straße ist endlich wieder für den Verkehr freigegeben. In hervorragender Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, wie Hessen Mobil, ZMW, Ingenieurbüro und ausführender Bauunternehmung ist eine Zufahrt in die Stadt zukunftsgerecht gestaltet worden. Danke auch an die Anwohner für die Geduld. 

12./13.14.07. Intenisve Arbeit im Stadtparlament

Kurz vor den hessischen Sommerferien haben die ehrenamtlichen Stadtverordneten nochmals ein Mammutprogramm absolvieren müssen. Während am Montag eine 31/2-stündige Arbeitssitzung stattfand, mit so wichtigen TO's wie Freiflächen-PV-Anlagen, verschiedenen Bauleitverfahren und dem Nachtragshaushalt, wurden am Dienstag viele Stadtverordnete für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement geehrt. Abschließend wurde die Stadtverordneten am Mittwoch noch über die verschiedenen Modelle der Finanzierung von grundhaften Straßensanierungen informiert. 

15.07. Gründung eines Weltladens in Kirchhain 

Über viele Monate haben wir in der Verwaltung gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe von Ehrenamtlichen die Gründung eines Weltladens in Kirchhain vorbereitet. Am Donnerstag, den 15.07. war es endlich so weit. 23 Gründungsmitglieder waren anwesend und haben den Verein aus der Taufe gehoben. Ein tolles Projekt zur Stärkung der Nachhaltigkeit aber auch zur Stärkung unserer Innenstadt. Danke an alle, die sich im Vorstand und in Arbeitsgruppen engagieren.  

1707. Frühstück Seniorenbeirat /AWO

Endlich wieder einmal unter Menschen. Seniorenbeirat und AWo veranstalteten seit längerer Pause wieder das eigentlich traditionelle monatliche Früstück. Im gut gefüllten Bürgerhaus war die Freude der Bürgerinnen und Bürger zu spüren endlich mal wieder ungezwungen mit einander zu sprechen und zu klönen. 

21.07. Scheck-Übergabe Reit- und Fahrverein Ohmtal

Die Stadt unterstützt die Kirchhainer Vereine immer wieder im Rahmen der Vereinsrichtlinien notwendige Investitionen zu tätigen. Gerne überzeuge ich mich bei den Terminen vor Ort und der Übergabe der Fördermittel davon, wie die Investitionen umgesetzt wurden. Danke für das ehrenamtliche Engagement.

Reitverein

22.07. Schlüsselübergabe Multifunktionales Haus Betziesdorf

Die Umbaumaßnahmen im Gebäude gehen gut voran. Bei der "offiziellen" Schlüsselübergabe mit Landrätin Fründt und Ortsvorsteher Dieter Tourte konnten wir uns einen Überblick über den Baufortschritt machen. Bei Bratwurst und einem kühlen Bier war es auch ein guter Anlass den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern Danke zu sagen.

23.07. Gewinn-Übergabe Kinderfest 

Die Kinder waren ganz aufgeregt als wir heute die Gewinnerinnen und Gewinner des Kinderfestes küren konnten. Viele Kinder hatten an dem Mal-, dem Luftballon- und Rätselwettbewerb teilgenommen. Umso größer war heute die Freude bei den Kids die den einen oder anderen Preis gewonnen hatten. Tolle Aktion für die Innenstadt von unserem Verkehrsverein, die wir gerne unterstützt haben. 

 

 

 

04.06. Eröffnung der Freibadsaison

Pünktlich um 9.30 Uhr waren die Dauergäste und regelmäßigen Schwimmerinnen und Schwimmer vor Ort um die Badesaison zu eröffnen. Wir freuen uns, dass es wieder los geht.

10.06. Einweihung Monument "Archiv"

Gemeinsam mit dem Heimat- und Geschichtsverein konnten wir endlich das Denkmal "Archiv" am jüdischen Friedhof einweihen. Rund 50 geladene Gäste aus Politik, Jury, Stadtgesellschaft und Spendern gaben den von Familie Beckmann an die Stadt Kirchhain zurückgegebene Fragmente aus dem abgerissenen Teil der Synagoge eine würdige Heimstatt. Der Künstler Matthias Braun hat ein aussagekräftiges Denkmal geschaffen, bei dem Geschichte, Kultur, Lehre und Kunst im Einklang sind. Das rein aus Spenden finanzierte Monument ist eine würdige Ergänzung unseres Skupturenpfades und ein weiterer Baustein unserer Erinnerungskultur in Kirchhain. 

11.06. Open Air Kino - Bohemian Rhapsody

125 Zuschauer genossen bei bestem Wetter die Musik von Queen. Toller Abend, gute Stimmung, bestes Wetter. So kann es weitergehen.

12.06. 20 Jahre Naturerlebnis Erlensee

Vor über 20 Jahren wurde das Naturerlebnis Erlensee eingeweiht. Der Fokus auf die Natur an dieser Stelle mit Einrichtung der Akustikstation, der Beobachtungsstation, dem Pfad "Baum des Jahres" aber insbesondere auch die Erlebbarmachung von Natur für Menschen mit Sehbehinderungen machen dieses Projekt einzigartig. Schön mit den Akteuren von damals und heute im Gespräch zu sein. Mit den weiteren Investitionen in diesen Bereich stärken wir unsere Umwelt. 

17.06. Bürgerbeteiligung innerstädtisches Radverkehrskonzept 

Um die Verkehrs- und Energiewende zu schaffen, gilt es Möglichkeiten für Alternativen zu schaffen, z.B. durch verbesserte Angebote für die radfahrende Bevölkerung. In Kooperation mit dem Landkreis konnten wir in einer guten und intensiven Diksussion mit gut 25 Teilnehmern Vorschläge für die innerstädtischen Radverkehrsrouten und Anbindungen an die überörtlichen Radwege erarbeiten. Nun kann im Online- Dialog beim Landkreis noch Input gegeben werden. Die Ergebnisse werden in unserem Verkehrsentwicklungsplan berücksichtigt. 

20.06. Lesung im Rahmen des Literaturfrühlings mit Andreas Izquierdo im Annapark

Endlich wieder Kultur in der Stadt - und diesmal mit einer Lesung im Annapark. Andreas Izquirdo las aus seinem spannenden, historischen Roman, der in der Zeit zwischen 1910 und 1918 in Westpreußen spielt und das Erwachsenwerden von 3 Jugendlichen zu jungen Erwachsenen beschreibt. Fortsetzung folgt - ich freue mich drauf! 

24.06. Baubesprechung DGH Langenstein 

Der energetische Sanierung und die Herstellung einer weitestgehenden Barrierefreiheit  des DGH Langenstein ist eines unserer Großprojekte. Die Eigenleistung der Bürgerinnen und Bürger aus Langenstein ist immens. Ich hatte wieder einmal die Gelegenheit mich im Gespräch vor Ort zu informieren. Wir biegen langsam in die Zielgerade dieses Mammutprojektes ein und hoffen, dass wir zum Jahreswechsel die meisten Arbeiten abgeschlossen haben. Danke an alle Unterstützer. 

26.06. SPD on Tour

Der Verkehrsentwicklungsplan für unsere Stadt soll fortgeschrieben werden. Aus diesem Grund hat die SPD an verschiedenen Stellen in der Stadt Station gemacht um sich vor Ort gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern ein Bild zu machen. Es gab intensive Diskussionen und gute Anregungen. Ziel ist es  für die Bürgerinnen und Bürger gute und sichere Mobilitätsangebote zu schaffen. Und zwar unabhängig vom Verkehrsmittel.