VHS Stadtspaziergang mit der Landrätin am 04.07.2017

Gemeinsam mit der VHS bietet der Landkreis für Seniorinnen und Senioren gemeinsame Stadtspaziergänge mit Landrätin Kirsten Fründt an. Anfang Juli war Kirchhain Station. Simone Bader vom Heimat- und Geschichtsverein konnte den gut 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einiges Neues, Wissenswertes und Überraschendes über Kirchhain erzählen. Stationen des Rundgangs waren das Rathaus – auf/unter dem Groth – der Bürgermeisterstein – die alte Mühle und der Gillhof – Annapark und Hexenturm. Beim abschließenden Kaffee & Kuchen standen sowohl Landrätin Fründt als auch ich für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

VHS-StadtspaziergangVHS-Stadtspaziergang-in-KirchhainVHS-Stadtspaziergang2mit-Landraetin-Kirsten-Fruendt

 

90.Geburtststag Altbürgermeister und Ehrenbürger Heinrich Röder am 05.07.2017

Altbuergermeister-und-Ehrenbuerger-Heinrich-RoederAm 05. Juli feierte unser Altbürgermeister und Ehrenbürger Heinrich Röder seinen neunzigsten Geburtstag. Grund genug mit ihm in einer kleinen Runde von Vereinsvertretern und Wegbegleitern ein wenig zu feiern und auch in Erinnerung zu schwelgen. Überraschungsgast war unsere Landrätin Kirsten Fründt, die auch die Grüße des Landkreises überbrachte.

 

Kirschenkirmes Burgholz am 09.07.2017

700 Jahre Burgholz sind ein guter Grund zu feiern. Nach den Grenzgängen im Mai fand nun die traditionelle Kirschenkirmes mit einem historischem Ernte-Tag am zweiten Juli-Wochenende statt. Bei herrlichstem Wetter wurde am ursprünglichen Festplatz gezeigt wie in früheren Zeiten geerntet wurde. Wirklich eine beschwerliche Arbeit im Vergleich zu den heutigen Möglichkeiten und technischen Unterstützungen. Toll zu sehen waren auch die alten Traktoren aus den verschiedenen Jahrzehnten. Highlight war sicherlich der hervorragend aufbereitete Landini – eine Augenweide!

Kirschenkirmes-BurgholzKirschenkirmes-Burgholz-PicknikKirschenkirmes-Burgholz-TraktorenshowKirschenkirmes-Burgholz-wie-damals

 

Markttreiben Ferienspiele am 14.07.2017

In den ersten beiden Juli-Wochen haben wir für 80 Kirchhainer Kinder die Ferienspiele an der Ohm angeboten. 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmerten sich um die Kids im Alter von 8-12 Jahre. Zum Abschluss findet immer der sogenannte Markttag statt, an dem die Kinder den Eltern und Großeltern zeigen können, was man so alles während der 14 Tage gelernt, gebastelt oder gespielt hat. Ich durfte mit der Reifenschaukel einen Freiflug über die Ohm genießen! Dank an das Team für die hervorragende Arbeit!

FerienspieleFerienspiele-an-der-Ohm

 

„The Heads“ auf dem Bahnhofsvorplatz

Kirchhain – sehen, hören, genießen: Unter diesem Motto finden dieses Jahr erstmals verschiedenste Veranstaltungen zur Stärkung und Belebung der Innenstadt Kirchhains statt. Organisiert und getragen durch den Verkehrsverein und die Stadt Kirchhain war die 3. Veranstaltung am 26.07. ein voller Erfolg. Der Wettergott hatte ein Einsehen – und so genossen über 300 Menschen tolle Rockabilly Musik bei angenehmen sommerlichen Abendtemperaturen. So kann es weitergehen!

 

Bad Hersfelder Festspiele in der Stiftsruine – Musical Titanic am 27.07.

Bad-Hersfelder-FestspieleEinmal im Jahr geht es in den Sommermonaten nach Bad Hersfeld um dort in der unvergleichlichen Atmosphäre der Stiftsruine ein wenig Kultur zu tanken. Nach „Hexenjagd“  von Arthur Miller im letzten Jahr, hatten wir uns dieses Jahr seit längerem wieder einmal für ein Musical entschieden. Also ab auf die „Titanic“. Alle Plätze waren restlos besetzt und das Publikum war begeistert. Das Stück ist nicht vergleichbar mit dem bekannten Film, sondern stellt eher einzelne Menschen und Charakter aus den verschiedenen gesellschaftlichen Klassen mit ihren Wünschen und Zielen auf der ersten und bekanntlich auch letzten Fahrt der Titanic da.

Frisch erholt aus dem Urlaub kommend, war der Juni mit vielen Terminen und Aufgaben vollgepackt.
 

Sommerfeste:

Die Monate Juni - September laden natürlich förmlich dazu sein, Sommerfeste zu veranstalten. Und so hatte ich im Juni die Gelegenheit viele Gespräche bei tollem Wetter, gutem Rahmenprogramm und leckerem Essen bei den unterschiedlichen Sommerfesten zu führen; ob bei den städtischen Kindergärten, bei der heilpädagogischen Anstalt mit dem Schwerepunktthema „natürliche Farben“ oder „gut behütet“ im ev. Alten- und Pflegeheim St.Elisabeth.
Sommerfest-Seniorenheim Sommerfest---Seniorenheim-St.Elisabeth


Verabschiedung der „Abgänger“ der Mittelstufenschule und des Gymnasiums der Alfred-Wegener Schule am 23/24.06.2017

Ich habe mich gefreut, dass ich von der Schulleitung zur Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler ein paar Grußworte des Magistrats überbringen durfte. Es war mir in meinen beiden Reden wichtig, den jungen Menschen mit auf den Weg zu geben, dass jeder seine persönlichen Chancen und Möglichkeiten erkennen, ergreifen und nutzen muss. Unabhängig von der Gesamtnote des Abgangszeugnisses – jedoch mit Herz und Verstand.
 

Kultur

Der Monat Juni bot natürlich auch wieder einiges an Kulturveranstaltungen, die ich immer wieder gerne besuche

  • Am 11.06. das Theaterstück „nur ´ne Handvoll Tausender“ der Niederkleiner Kolpingfamilie im Pfarrsaal der kath.Kirche in Kirchhain
  • Am 15.06. das Theaterstück „Wir sind Luther“ des hess. Landestheaters auf dem Marktplatz in Marburg
  • Am 21.06. die Nacht der Kulturen in der Aula der AWS
  • Am 25.06. das Konzert der Musikabteilungen der Feuerwehren im Landkreis im Zwinger auf Amöneburg – auch unter Mitwirkung des Kirchhainer Blasorchesters
  • Am 29.06. das Theaterstück „Ein Flohmarkt“ des Quetschemus-Theaters aus Betziesdorf im Kirchhainer Bürgerhaus im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe Kirchhain – sehen, hören, genießen

 Theater-Kolping---Nur-ne-Handvoll-TausenderTheater-Kolping---Nur-ne-Handvoll-Tausender-2Theater---QuetschemusTheater_Ein_FlohmarktNacht-der-KulturenNacht-der-Kulturen----Aula-AWSNacht-der-Kulturen2Konzert-der-Feuerwehren---AmoeneburgKonzert-der-Feuerwehren-2Konzert-der-Feuerwehren-3Konzert-der-FeuerwehrenKonzert der AWS 2Konzert der AWS

 
Kleinseelheim – Regionalentscheid des Landeswettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ am 20.06. / symbolischer Spatenstich Bio-Energiedorf am 25.06.

Bei brütender Mittagshitze fand die Ortsbegehung der Bewertungskommission in Kleinseelheim statt. Die Kleinseelheimer Bürgerinnen und Bürger hatten sich gut vorbereitet und präsentierten ihr Dorf höchst professionell. Die gesetzten Schwerpunkte „Nachhaltigkeit“ und „Alt werden im Dorf“ wurden überzeugend dargestellt. Jetzt heißt es Daumen drücken!

Nur ein paar Tage später fand der symbolische Spatenstich an der neuen Heizzentrale der Bio-Energie-Genossenschaft am Ortseingang von Kleinseelheim statt. Unter großer Beteiligung der Bevölkerung und des Vorstandes der Sparkasse Herrn Bartsch, dem Geschäftsführer der EAM Herrn Laufer und der Landrätin Frau Kirsten Fründt wurde der Start für den Ausbau des Bio-Energie-Netzes gegeben. Im Juli beginnen die Baumaßnahmen und in der neuen Heizperiode im Winter diesen Jahres sollen 75 Häuser mit Bio-Energie versorgt werden. Ein weiterer großer Schritt für Kirchhain in Richtung erneuerbarer Energien und dem Ziel des Landkreises in 2040 Energie autark aufgestellt zu sein.

Kleinseelheim---Unser-Dorf-hat-Zukunft-Kleinseelheim---Unser-Dorf-hat-Zukunft-2Kleinseelheim---Unser-Dorf-hat-Zukunft-3Kleinseelheim---Unser-Dorf-hat-Zukunft-4Kleinseelheim---Unser-Dorf-hat-Zukunft-5Unser-Dorf-hat-Zukunft---Kleinseelheim-9
 

Ankunft des neues TLF 4000 für unseren Feuerwehrstützpunkt in Kirchhain am 22.06.

Endlich war es soweit – das neue TLF (Tanklastfahrzeug) 4000 wurde in Dienst gestellt. Einige Feuerwehrkameraden hatten das Fahrzeug in Bielefeld vom dortigen Hersteller übernommen und nach Kirchhain überführt. Unter großer Beteiligung und Vorfreude wurde das neue Fahrzeug von vielen Feuerwehrkameraden in Empfang genommen. Ein weiterer Baustein zur Wahrnehmung und Erfüllung unserer Brandschutzaufgaben ist damit gesetzt.

TLF-4000---Feuerwehr
 

Ergebnispräsentation der Bürgerbeteiligung am 27.06.

Nach intensiver Vorarbeit seitens der Verwaltung und nach Durchführung von drei Workshops mit den Themen „Lebendige, belebte Innenstadt“, „Natur, Wohnen, Familien & Kinder“ und „Nachhaltigkeit und stabile Finanzen“ konnten wir die Ergebnisse dieser Arbeit der Bevölkerung präsentieren. Es wurden viele tolle Ideen gesammelt, dargestellt und bewertet. Jetzt gilt es die Ergebnisse in den politischen Gremien vorzustellen und sukzessive in die Umsetzung zu bringen. Es wird nicht alles möglich und machbar sein. Aber verschiedene Ideen und Initiativen werden Kirchhain weiter voran bringen. Und was mich besonders gefreut hat – einige Bürger wollen und werden sich auch weiterhin beteiligen und einbringen wollen. Das ist der richtige Weg, darauf freue ich mich.

Buergerbeteiligung